Skip to main content

Eine Erfolgsstory seit über 40 Jahren

Die Firma REHM kann auf eine stolze 40jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Von einer einstmaligen Ein-Mann-Einrichtung erreichte REHM den Status eines internationalen Unternehmens. 1974 gründete Georg Rehm durch seine breit gefächerten Kenntnisse in der Entwicklung von Schweißgeräten die Firma in Uhingen. Bereits nach der Übernahme von Kurt Hornung und Rolf Stumpp wurde neben der Reparatur von Schweißgeräten eine Lohnschweißerei ergänzt. Sie starteten 1979 eine eigene Herstellung von Geräten und kreierten zum Schutzgasschweißen individuelle Stromquellen. Der Erfolg brachte die Konzeption der Stromquellendynamik in den 1980ern. Das Unternehmen wuchs deutlich und die Palette der Schweißgeräte wurde vervollständigt. Heutzutage reicht das Produktangebot von traditionsgebundenen sowie MIG/MAG-Anlagen mit Impulslichtbogen über Schweißgeräte im WIG- und Elektrodenverfahren, Invertertechnik, Schneidanlagen für Plasma sowie Sonderschweißanlagen, Zubehör und Schulungen. REHM beschäftigt mehr als 125 Mitarbeiter in Uhingen.

Schweißtechnik auf höchstem Niveau

Schweißgeräte von REHM stehen für zuverlässige, ausgereifte und moderne Technik. Durch die ausgezeichnete Qualität in der Verarbeitung sind sie den rauen Arbeitsverhältnissen gewachsen. Ihre Bedienung ist einfach und eignen sich auch für aufwändige Anwendungen. REHM bietet WIG Schweißgeräte oder MIG/MAG Schweißgeräte für den mobilen Einsatz oder im Handbetrieb.